Homepage Rezepte Naan Brot mit Nussmus

Rezept Naan Brot mit Nussmus

Das indische Brot, das sonst eher pikant genossen wird, bekommt hier eine eine cremige-nussige Füllung mit leichter Kokos-Note.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
315 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Zubereitung

Für den Naan Teig

  1. In einer großen Schüssel Mehl, Trockenhefe und Backpulver mischen.
  2. 170 ml warmes Wasser, Joghurt sowie 2 EL Öl dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine in ca. 5 Min. zu einem feuchten Hefeteig kneten.
  3. Den Teig mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort in ca. 1 Std. auf die doppelte Größe aufgehen lassen.

Teigtaschen formen & füllen

  1. Die Arbeitsfläche mit reichlich Mehl bestreuen.
  2. 1 gehäuften EL Teig abnehmen und mit bemehlten Fingern zu einem länglichen Fladen drücken (der Teig ist relativ feucht, deshalb mit wirklich gut bemehlten Fingern arbeiten, aber nicht mehr Mehl unter den Teig kneten).
  3. Jeweils die Hälfte eines Teigfladens mit 1 TL Nussmus beträufeln, die andere Hälfte darüber klappen und an den Seiten festdrücken.
  4. Auf diese Weise aus dem Teig insgesamt 8 Fladen herstellen.

Naan Brot in der Pfanne zubereiten

  1. Pro Teigfladen 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und jedes Naan bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. pro Seite ausbacken.
  2. Das Naanbrot kann tiefgekühlt und im Toaster aufgetaut werden.

Gut zu wissen: Weinstein-Backpulver ist die Alternative zu herkömmlichem Backpulver. Es verzichtet auf Phosphate als Säuerungsmittel und setzt stattdessen auf Weinstein - ein Nebenprodukt der Weinherstellung.

Rezept bewerten:
(0)