Rezept Nudelauflauf mit Zucchini

Ein mediterraner Nudelauflauf mit Zucchini und Rucola, durch die Zitronenschale sommerlich abgeschmeckt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Vegetarisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 610 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Nudeln Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen. In einem Sieb kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Während die Nudeln kochen, die Zucchini waschen, putzen und fein raspeln, salzen und 10 Min. stehen lassen. Tomate häuten oder waschen und fein schneiden. Welke Blätter und dicke Stiele von der Rucola entfernen. Rucola waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, die weißen und hellgrünen Teile in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Die Zitronenhälfte heiß waschen, die Schale fein abreiben.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Ricotta mit dem Parmesan, Tomatenmark und Eigelb gründlich verrühren. Die Zucchini abtropfen lassen und mit Tomate, Rucola, Zwiebelringen und Knoblauch untermischen. Mit der Zitronenschale, Salz, Pfeffer und 1 Prise Chili abschmecken.

  4. 4.

    Die Nudeln mit der Zucchinimischung verrühren und in eine ofenfeste Form füllen. Die Pinienkerne aufstreuen, die Butter in Flöckchen daraufsetzen. Die Nudeln im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 30 Min. knusprig backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

scoville
Nach 10 Minuten

im Backofen sollte die Form aber mit Alufolie zugedeckt werden, da das Essen dann doch zu schnell verkokelt.

Kati184
..

Also irgendwie ist es dieses Mal überhaupt nichts geworden... Anstelle der Frühlingszwiebeln habe ich Lauch verwendet, der noch zu Hause war, vllt war das der Fehler. In jedem Fall wurde unser wunderschöner und so unendlich lecker riechender Auflauf dadurch zu einem eher bitteren Geschäft...

Möglicherweise lag es zusätzlich noch am Ruccola, wovon ich wirklich eine großzügige Hand von genommen habe, weil es ihn nicht in Bünden zu kaufen gab und ich nicht genau wusste, wie groß so eines dann sein muss.

Auf jeden Fall ist es leider wirklich zu bitter für unseren Geschmack geworden.. Aber die Creme war dermaßen lecker vor dem Backen, dass es irgendwie mit den genannten zwei Übeltätern zusammenhängen muss, anders kann ich es mir wirklich nicht erklären, dass das nicht einer unser Favoriten geworden ist nach diesem ersten Versuch..

lundi
Rucola

Hallo Kati184, Lauch wird beim Erwärmen eher süßlich. Rucola ist immer ein wenig bitter, manchmal mehr, manchmal weniger. Ich würde hier die Alternative Petersilie vorziehen, oder ein klein wenig Oregano oder Thymian. Rucola, wenn überhaupt, vorsichtig dosieren und vorher kosten.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login