Rezept Nuss-Frucht-Rauten

Eine hübsche Dose prall gefüllt mit knusprig saftigem Gebäck aus feinem Mürbteig. Die Rauten schmecken zum Dahinschmelzen gut und wecken Weihnachtsgefühle.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 150 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Geschenke aus der Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 60 kcal

Zutaten

260 g
1 Prise
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Salz, Zucker, Butter, Butterschmalz und Eigelbe in eine Rührschüssel geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark dazukratzen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und ebenfalls dazugeben. Alles mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 3 Std. in den Kühlschrank legen.

  2. 2.

    Inzwischen für den Belag die Mandeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Die Mandeln in ein Sieb abgießen, häuten, halbieren und in eine große Schüssel geben. Die Walnusskerne halbieren. Walnusshälften und Haselnusskerne zu den Mandeln geben. Feigen und Datteln vierteln. Mit den Kirschen unter die Nüsse mischen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Ein Backblech mit Butter einfetten. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das Backblech geben. Im Backofen (Mitte) in 10-12 Min. goldbraun vorbacken.

  4. 4.

    Inzwischen die Butter mit Zucker und Honig in einem Topf erwärmen und schmelzen lassen. Die Nuss-Früchte-Mischung unterrühren. Die warme Masse mit einem nassen Löffel auf dem Teig verteilen. Im Ofen (Mitte) weitere 20-25 Min. backen, bis die Nüsse goldbraun sind.

  1. 5.

    Das Gebäck herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen, dann in ca. 2 cm breite Rauten schneiden. Die Rauten in eine mit Tortenpapier ausgelegte Dose schichten. Oder in eine mit Seidenpapier ausgelegte Schachtel füllen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Haltbarkeit: ca. 6 Wochen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login