Homepage Rezepte Nuss-Nougat-Kuchen

Rezept Nuss-Nougat-Kuchen

Ein Kuchen, der seinem Namen alle Ehre macht: mit einer dicken Nussschicht aus verschiedenen Nusssorten und einer ebenso dicken Nougatschicht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 16 Stück (für 1 Springform)

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück (für 1 Springform)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. In den Boden der Springform Backpapier einspannen, Formrand einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Mehl mit 50 g Zucker und 1 Prise Salz auf die Arbeitsfläche häufen. 200 g Butter klein würfeln und dazugeben. In der Mitte eine Mulde formen, das Eigelb hineingeben. Alles mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, dabei bei Bedarf 1-2 EL Wasser dazugeben. In Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen.
  3. Restlichen Zucker, übrige Butter und Sahne in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen, bis ein leicht gebräunter Karamell entstanden ist. Die Walnüsse in der Packung leicht andrücken und grob zerkleinern. Mit den Haselnuss- oder Mandelblättchen zum Karamell geben. Alles in ca. 2 Min. unter Rühren dickflüssig einköcheln lassen. Die Mischung mit Salz abschmecken und vom Herd nehmen.
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 34 cm Ø) und die Form damit auskleiden, dabei einen 2-3 cm hohen Rand formen. Das Nougat in dünne Scheiben schneiden und gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen. Die Nuss-Karamell-Mischung daraufgießen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen.
  5. Den fertigen Nuss-Nougat-Kuchen aus dem Ofen holen und 10 Min. in der Form ruhen lassen. Dann den Formrand lösen und den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login