Homepage Rezepte Nussecken mit Johannisbeergelee

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

300 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
2 Eier
Fett für das Backblech

FÜR DEN BELAG:

100 g Butter
100 g Zucker
2 EL flüssiger Honig
150 g rotes Johannisbeergelee

Rezept Nussecken mit Johannisbeergelee

Die perfekte süße Knabberei für jede Kaffeerunde und auch recht fix zubereitet.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
260 kcal
leicht

FÜR 1 BACKBLECH (40 X 30 CM, 32 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 BACKBLECH (40 X 30 CM, 32 STÜCK)

FÜR DEN TEIG:

FÜR DEN BELAG:

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Nach und nach den Zucker, 1 Prise Salz, Eier und Butter dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers gut durcharbeiten, dann auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten. 60 Min. kalt stellen.
  2. Inzwischen den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein Backblech einfetten und mit Mehl aus - stäuben. Für den Belag Butter, Zucker, Honig und 4 EL Was ser in einem Topf aufkochen. Nüsse und Mandeln untermischen, die Masse abkühlen lassen.
  3. Den Teig auf dem bis in die Ecken ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Das Gelee erwärmen und auf den Teig streichen. Dann die Nussmasse darauf verteilen und leicht andrücken. Im Ofen (2. Schiene von unten) 15– 20 Min. backen.
  4. Die Teigplatte 10 Min. abkühlen lassen, noch warm in 16 ca. 8 x 8 cm große Quadrate und dann diagonal in Dreiecke schneiden. Vollständig abkühlen lassen.
  5. Die Glasur nach Packungsangabe im Wasserbad schmelzen. Die Kanten der Nussecken in die Glasur tauchen, leicht abstreifen. Auf Backpapier trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Lecker!

Auch zu Weihnachten lecker! 

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login