Homepage Rezepte Ofen-Kürbis-Salat mit Tahin-Dressing

Rezept Ofen-Kürbis-Salat mit Tahin-Dressing

Kürbis sollte in der kalten Jahreszeit öfters auf den Tisch: Er hat nur wenige Kalorien, dafür aber viele sättigende Ballaststoffe. Dank seines milden Geschmacks und seiner guten Bekömmlichkeit wird er auch von empfindlichen Menschen problemlos vertragen. Seine Inhaltsstoffe Vitamin E und Beta-Carotine stärken das Immunsystem und schützen nebenbei noch die Haut vor vorzeitiger Alterung.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
290 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Kürbis waschen, abtrocknen, Kerne und das faserige Innere entfernen. Den Kürbis samt Schale in ca. 5 mm breite Spalten schneiden. Diese zusammen mit Öl, Salz und ¼-½ TL Paprikapulver in eine Schüssel geben und mischen. Kürbisspalten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. rösten, zwischendurch wenden.
  2. Inzwischen die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Kichererbsen zusammen mit Tahin, Zitronensaft, 2 EL Wasser, Walnussöl und Joghurt in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab oder im Blitzhacker cremig-fein pürieren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feldsalat verlesen, waschen, trocken schütteln und grobe Stiele entfernen.
  3. Die Kürbisspalten aus dem Ofen nehmen. Feldsalat auf zwei Teller verteilen und die Kürbisspalten darauf anrichten. Den Salat mit der Hälfte des Tahin-Dressings beträufeln und die übrige Sauce dazu servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kartoffel-Kürbis-Curry

Es muss nicht immer Hokkaido sein: Unsere liebsten Muskatkürbis-Rezepte

Gefüllte Hokkaidokürbisse

10 Rezepte für gefüllte Kürbisse

Kürbiscarpaccio mit Grapefruit

Die besten Rezepte mit Butternut-Kürbis