Homepage Rezepte Ofengemüse mit Kürbis-Hummus

Zutaten

Für den Hummus

1 EL Olivenöl
½ TL gemahlene Kurkuma

Für das Ofengemüse

2 EL Olivenöl

Rezept Ofengemüse mit Kürbis-Hummus

Ofengemüse ist ruck, zuck gemacht, schmeckt lecker und kann je nach Jahreszeit immer mit anderem Gemüse variiert werden. Dazu schmeckt selbstgemachter Hummus!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
645 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Portion

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Portion

Für den Hummus

Für das Ofengemüse

Zubereitung

  1. Für den Hummus den Backofen auf 175° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Kürbisstück waschen und in Stücke schneiden, auf dem Backblech verteilen und im Ofen (Mitte) in ca. 20 Min. weich backen, dabei einmal wenden. Den Kürbis herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen für das Ofengemüse die Zwiebel schälen und achteln. Die Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften in grobe Stücke schneiden. Das Kürbisstück waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel, Paprika und Kürbis mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer ofenfesten Form mischen. Das Gemüse im Backofen (Mitte) in ca. 30 Min. gar backen, dabei einmal wenden.
  3. Die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken.Kürbis, Kichererbsen, Knoblauch und die übrigen Hummus-Zutaten im Hochleistungsmixer oder Standmixer fein pürieren.
  4. Das Ofengemüse auf einen Teller geben und den Kürbis-Hummus daneben anrichten.

Leckere Resteverwertung: Übriges Gemüse einfach würfeln, einfrieren und bei Bedarf zu Ofengemüse verarbeiten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

24 leckere Rezepte für Gemüsegratins und -aufläufe

24 leckere Rezepte für Gemüsegratins und -aufläufe

Gebackene Süßkartoffeln: 30 Rezepte aus dem Ofen

Gebackene Süßkartoffeln: 30 Rezepte aus dem Ofen

26 leckere Kürbis-Aufläufe & -Gratins

26 leckere Kürbis-Aufläufe & -Gratins

Login