Rezept Ofengemüse à la marocaine

So zaubern Sie sich ganz schnell Urlaubsstimmung in Ihr Zuhause und lassen nebenbei auch noch die Pfunde purzeln.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
16
Kommentare
(23)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kürbis
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 260 kcal

Zutaten

80 ml
2 TL
Harissa (Orientalische Würzpaste)
2 TL
Tomatenmark
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Für die Marinade das Öl mit Harissa, Tomatenmark, Honig und Zitronensaft in einer großen Schüssel verrühren. Die Gewürze und die Sesamsamen unterrühren.

  2. 2.

    Den Kürbis gründlich waschen und putzen, hässliche Hautstellen abschneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und in Spalten schneiden. Zucchini und die Aubergine ebenfalls waschen und putzen. Kürbis und Aubergine grob würfeln, Zucchini in dicke Scheiben schneiden. Alle Gemüse in die Marinade geben, gut untermischen und kräftig mit Salz abschmecken.

  3. 3.

    Ein Backblech mit Backpapier belegen, das Gemüse darauf verteilen und im Ofen (Mitte; Umluft 180°) 20-25 Min. backen, bis alles gar ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(23)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Sehr gut!

Durch's Harissa ist das Gemüse scharf, aber nicht zu scharf, genau richtig! Natürlich kann man die Schärfe an den persönlichen Geschmack anpassen und einfach mehr oder weniger Harissa nehmen. Foto gibt's leider keines, denn als ich eins machen wollte, stellte sich heraus, dass die Kamera keinen Akku mehr hat. Gäbe es ein Foto, wäre es sehr hübsch geworden. Bei mir hat das Gemüse viel schöner als auf dem Bild ausgesehen, auf dem Bild sieht's mir ein bisschen zu vertrocknet aus.

Abrafaxe
in der auflaufform...

.... hat der kürbis deutlich länger gebraucht, 45 min hats geschmort. dann waren die anderen gemüsesorten immer noch super und der kürbis grade so durch. es is wahrsch. wirklich besser alles flach auf dem blech auszulegen

die würze war ein gedicht! oberlecker

 

BlackCoffee
Kürbis etwas vorgebacken

Den Kürbis habe ich 5 Minuten vorgebacken. Außerdem statt Harissa(hatte ich gerade nicht zuhause) Tabasco für die Schärfe genommen. Den Rest vom Gemüse habe ich dann mit dem Kürbis in der Auflaufform noch 25 Minuten gebacken und zum Schluss noch 5 Minuten eine halbe Packung Fetakäse darübergekrümelt. Ist total lecker. Wird in dieser Kürbissaison bestimmt noch das eine oder andere Mal wiederholt.

Ceilyn
Sehr lecker!

Wenn man den Kuerbis klein genug schneidet, wird alles rechtzeitgleich fertig. Aber was ich auf jeden Fall empfehlen kann ist noch eine Suesskartoffel dazu packen. 

Das war absolut lecker. Bei uns gab es dann noch in Kräuterbutter angebratenes Lammfilet dazu. 

Das schmeckt ja sooooooo lecker!

Hatte kein Harissa, habe dafür 1 kleine Thai-Chilischote genommen (ohne Kerne) und eine Messerspitze Sambal Olek.

Anstatt Auberginen für 450 Gramm folgendes Gemüse: Karotten, Rote Bete gekocht und Pastinake! Paprika habe ich rote Spitzpaprika genommen.

 

Der Hit! Ich glaube fast, das wird eines meiner Lieblingsessen!!! Nächstes Mal probiere ich es mit Harissa.

VVLG vom Kürbismonster :-)

SISFAN
Passt super zum "Gegrilltem"

Während das Gemüse im Ofen schmurgelt, kann man den Grill vorbereiten. Wenn die "Grilladen" fertig sind, steht das Gemüse hübsch angerichtet auf dem Tisch. Perfekt - und alles ohne Stress! Und der Geschmack- einmalig. Das richtige für einen schönen Abend im September, weil erst dann gibt es den Kürbis. Für einen schönen Sommerabend ersetze ich den Kürbis durch gelbe Paprika. Dem Geschmack tut das auf alle Fälle keinen Abbruch. Ausprobieren!

Cat_bln
sehr lecker

ich habe bisher zwar den Kürbis weggelassen, aber es schmeckt durch die super Würzmischung einfach lecker, so scharf/ süß, tolle Kombination!! Außerdem Super vorzubereiten!!!

Letzten habe ich damit Grillfleisch (Huhn/ Pute) eingelegt, auch sehr zu empfehlen!!

klasse

ein wunderbares rezept, auch wenn bei mir der kürbis noch nicht ganz weich war..aber sonst ist es top! 

elke_schmeckts
Wo kaufe ich Harissa?

Hallo zusammen,

ich würde das Gerichte gerne ausprobieren, nur leider weiß ich nicht wo ich dieses "Harissa" kaufen kann. Ich wohne in der Nähe von Wiesbaden.

 

Danke und VG

Rinquinquin
Harissa

gibt es garantiert auch in Wiesbaden. Supermärkte sind heute erstaunlich gut ausgestattet. Marokkanische Läden führen Harissa allemal.

elke_schmeckts
kein Fund

Hallo Rinquinquin,

leider habe ich im Supermarkt meines Vertrauen kein Harissa gefunden. Ich werde aber nicht aufgeben. Danke Elke

Rinquinquin
@ elke_schmeckts

Harissa sieht so aus. Gruss, Rinquinquin

lundi
@ elke_schmeckts

Wenn Du auf die Schnelle kein Harissa bekommst, gib einfach Kreuzkümmel, gepressten Knoblauch, Chili und vielleicht etwas Salz dazu. Das ist nicht original, aber ein brauchbarer Ersatz, so habe ich das zubereitet und fand es sehr gut.

Pesto dazu

Sehr leckeres Rezept! Dazu gabs bei mir noch selbstgemachtes Pesto aus Petersilie und Rucola. Hmm!

harissa...@elke schmeckts

spät, wollte das aber eben noch schreiben...:also hier oben bei uns gibt es das bei rewe....aber IN wiesbaden weiß ich, gibt es das auch...oder schau mal im bioladen oder reformhaus ;-)

hitchie
Hm...

...die tolle Gewürzmischung hat man leider gar nicht rausgeschmeckt, nur bei den Resten am nächsten Tag etwas besser durchgekommen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login