Rezept Ofenquitten mit Gewürzen

Fast sind sie schon in Vergessenheit geraten, die schönen apfel- oder birnenförmigen Früchte, deren Aroma unverwechslebar ist.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Winterküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Quitten waschen, schälen (mit einem Sparschäler oder einem Messer mit fester Klinge) und je nach Größe vierteln oder achteln, das Kerngehäuse entfernen. Achtel quer halbieren, große Viertel in je 3-4 Stücke schneiden. Die Quitten sofort in einen Topf mit ½ l Wasser und dem Zitronensaft geben. Zimt, Nelken und 300 g Zucker dazugeben und alles offen bei mittlerer Hitze 15-20 Min. kochen, bis die Quitten gar, aber nicht zu weich sind. Inzwischen den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Eine kleine Auflaufform dick mit Butter einfetten.

  2. 2.

    Die Quittenstücke mit einem Schaumlöffel aus dem Kochsud heben und in der Form verteilen (sie sollten möglichst dicht an dicht liegen), 3-4 EL Sud darüberlöffeln, dann übrigen Zucker darüberstreuen. Im Ofen (Mitte) 20-30 Min. garen. In der Zeit den Sud bei großer Hitze offen auf die Hälfte einkochen lassen.

  3. 3.

    Während der Garzeit ein- bis zweimal 1-3 EL von dem eingekochten Quittensud über die Früchte im Ofen träufeln und diese auch mit dem ausgetretenen Fruchtsaft in der Form überschöpfen. Die Quitten sollten hellorange werden und an den Rändern leicht bräunen. Sie schmecken lauwarm hervorragend zu Wildgerichten, Martinsgans oder Ente.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login