Homepage Rezepte Pasta Alfredo mit Cashewkernen

Rezept Pasta Alfredo mit Cashewkernen

Dieses Pastagericht mit cremiger Sauce geht einfach immer. Dazu frischer Brokkoli, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch supergesund ist.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
810 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für die Sauce

Außerdem*

Zubereitung

  1. Für die Sauce die Cashewkerne über Nacht in kaltem Wasser oder, wenn es schnell gehen muss, 30 Min. in heißem Wasser einweichen. In ein Sieb abgießen und kalt abspülen. Knoblauch schälen.
  2. Cashewkerne mit 400 ml Wasser, Tahin, Knoblauch, Zitronensaft, 1 TL Salz und Pfeffer in einen Hochleistungsmixer geben und so lange mixen, bis die Sauce glatt und cremig ist.
  3. Die Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Inzwischen die Sauce in eine Pfanne oder einen Topf umgießen und langsam bei kleiner Hitze erwärmen, immer wieder umrühren. Die Nudeln direkt aus dem Wasser in die Sauce geben. Bei Bedarf noch etwas Pastawasser unterrühren.
  4. Den Brokkoli waschen, in Röschen teilen und in Salzwasser 5-7 Min. bissfest garen. Abgießen, zurück in den Topf schütten, mit der Margarine mischen und mit Salz abschmecken. Die Pasta mit Brokkoli, Microgreens und Hanfsamen servieren.

*Tipp: Hanfsamen und Microgreens oder Kresse eignen sich hervorragend als Topping auf den Nudeln. Das gibt ihnen ein Upgrade an Nährstoffen. Besonders gut schmecken Brokkolisprossen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pasta e basta: 16 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Pasta e basta: 16 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Nudeln mit Spinat - Entdecke die unschlagbare Kombi immer wieder neu

Nudeln mit Spinat - Entdecke die unschlagbare Kombi immer wieder neu

19 Rezepte für Brokkoli-Gratins und -Aufläufe

19 Rezepte für Brokkoli-Gratins und -Aufläufe