Homepage Rezepte Pfifferling-Cremesuppe

Zutaten

200 g Wurzelpetersilie
5 EL Butter
800 ml Gemüsebrühe
2 EL trockener Sherry
300 g Pfifferlinge
2 Scheiben Vollkorntoast
100 g Sahne

Rezept Pfifferling-Cremesuppe

Ein samtiger Verführer für alle, die aromatische Suppen lieben. Die Croûtons sorgen für knusprigen Kontrast.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
370 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Petersilienwurzel schälen und grob würfeln. Die Kartoffel schälen, waschen und auf dem Gemüsehobel fein reiben. In einem Topf 1 EL Butter zerlassen, Zwiebeln und Petersilienwurzel darin andünsten. Die Kartoffelraspel dazugeben und mit andünsten. Die Brühe und den Sherry hinzufügen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen und mit dem Stabmixer fein pürieren.
  2. Die Pfifferlinge putzen und trocken abreiben. Die Toastbrotscheiben entrinden und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 2 EL Butter zerlassen und die Brotwürfel darin goldbraun rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen und die Pfifferlinge darin bei starker Hitze ca. 5 Min. braten.
  3. Die Crème fraîche und die Sahne unter die pürierte Suppe rühren und die Suppe aufkochen. Die gebratenen Pilze untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfifferling-Cremesuppe auf tiefe Teller verteilen, mit den Croûtons und der Petersilie bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Pfifferlinge vorbereiten: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login