Homepage Rezepte Pizza Parma

Rezept Pizza Parma

Dieser heißgeliebte Klassiker lässt sich wunderbar vorbereiten. Einfach am Tag vorher den Teig zubereiten und einen Tag ruhen lassen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
770 kcal
leicht

Für 4 Stück

Zubereitung

  1. Den Teig nach Grundrezept zubereiten, gehen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Backofen samt Backblech oder Pizzastein auf 250° vorheizen. Den Teig vierteln und auf je einem leicht bemehlten Stück Backpapier zu vier runden Pizzaböden formen, den Rand etwas dicker lassen.
  2. Die Tomaten mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Nach und nach je 2-3 EL stückige Tomaten auf jedem Pizzaboden verstreichen. Die Cocktailtomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Die Pizzaböden mit je einem Viertel der Cocktailtomaten und der Mozzarellascheiben belegen. Pizzas samt Backpapier nacheinander auf das heiße Backblech ziehen und je 10 Min. backen.
  3. Inzwischen den Rucola waschen, trocken schütteln, verlesen und grobe Stiele entfernen. Fertige Pizza mit je 3 Scheiben Parmaschinken belegen, mit je 1 TL Öl beträufeln und ein Viertel des Rucolas daraufgeben. Etwa ein Viertel des Parmesans mit einem Sparschäler in Spänen direkt über der Pizza hobeln. Am besten noch warm servieren.

Unser Rezept für den 24-Stunden-Pizzateig findest du hier: 24-Stunden-Pizzateig

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login