Homepage Rezepte Pumpernickel mit Lachsschinken

Rezept Pumpernickel mit Lachsschinken

Klein, aber richtig fein: Unsere Pumpernickeltaler mit Hüttenkäse, Schnittlauch und Schinken sind der perfekte Pausensnack, auch für diejenigen die auf eine kohlenhydratarme Ernährung achten.

Rezeptinfos

unter 30 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Frischkäse mit Schnittlauch und Petersilie verrühren. Die Radieschen waschen, putzen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Die Raspel unter den Frischkäse heben und die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Creme gleichmäßig auf die Pumpernickeltaler verteilen und mit je 1 Scheibe Lachsschinken belegen. Die Taler auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Bei der Hüttenkäsecreme sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Fein gewürfelte Paprika, Tomate, Gurke oder Frühlingszwiebel - all das können Sie statt der Radieschen unterheben. Auch der Schnittlauch lässt sich gegen Petersilie, Basilikum oder Salbei tauschen. Zusätzliches Aroma bekommt die Creme mit gepresstem Knoblauch, einigen Tropfen Limettensaft, Paprikapulver, Currypulver oder gemahlenem Kreuzkümmel. Und als Belag schmecken zum Pumpernickel statt Lachsschinken mal geräucherter Lachs oder Forelle, luftgetrockneter oder gekochter Schinken oder geräucherte Putenbrust.

Noch mehr Abwechslung zum Lunch: Hier haben wir für Sie einen Überblick über die besten Low Carb Mittagessen Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)