Homepage Rezepte Quark-Bete-Forelle-Aufstrich

Rezept Quark-Bete-Forelle-Aufstrich

Fisch mal anders. Vakuumverpackte Rote Bete schmeckt sehr mild. Mit diesem Aufstrich können Sie auch Menschen begeistern, die sonst gar keine Bete-Fans sind.

Rezeptinfos

unter 30 min
95 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Das Ei in kochendes Wasser geben und in ca. 10 Min. hart kochen. Abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Quark in einer Schüssel mit 2 TL Meerrettich glatt rühren. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Mit dem Quark verrühren.
  3. Das Ei pellen und fein würfeln. Das Forellenfilet ebenfalls fein würfeln. Beides unter den Quark rühren. Die Roten Beten abtropfen lassen, fein würfeln und rasch unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Meerrettich abschmecken. Passt zu Pumpernickel.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login