Rezept Rehbraten mit Pflaumen

Line

Herbst und Winter ist die Bratenzeit. Da bietet es sich an auch gleich mit saisonalen Zutaten, wie Reh und Pflaumen, zu kochen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meat Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

1
Rehbraten ohne Knochen (etwa 1 kg, am besten Keule)
1/2 Bio-Ztrone
1 Stange
4 EL
Öl
500 g
Knochen (am besten vom Reh, ersatzweise Kalbsknochen)
1 EL
Puderzucker
2 EL
Tomatenmark
1/2 l trockener Rotwein (ersatzweise Wildfond aus dem Glas)
2

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Rehbraten die Sehnen so gut wie möglich abschneiden. Die Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die Schale mit 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer, Muskat, Kümmel, Koriander, Paprika und Zimt mischen und den Braten rundherum damit einreiben.

  2. 2.

    Für die Sauce den Sellerie und die Möhren schälen und in gut 1 cm große Würfel schneiden. Vom Lauch die Wurzelbüschel und welke Teile abschneiden. Die Stange der Länge nach aufschlitzen und gründlich waschen, auch zwischen den Schichten, dann in 2-3 cm lange Stücke schneiden.

  3. 3.

    Den Backofen auf 120 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze nehmen). In einem Bräter auf dem Herd 2 EL Öl erhitzen. Den Rehbraten darin bei mittlerer Hitze rundherum etwa 5 Minuten lang anbraten, wieder herausnehmen. Das restliche Öl in den Bräter geben und das Gemüse und die Knochen darin gut anbraten. In die Fettpfanne des Backofens umfüllen.

  4. 4.

    Puderzucker im Bratfett schmelzen, das Tomatenmark gründlich unterrühren und alles mit dem Wein und 1/2 l Wasser aufgießen. Zum Gemüse und den Knochen in die Fettpfanne gießen, salzen und die Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Nelken und Lorbeerblätter dazugeben.

  1. 5.

    Die Fettpfanne in den Ofen (etwas unter der Mitte) schieben. Den Rehbraten auf den Rost legen. Wer ein Bratenthermometer hat, steckt dieses in die dickste Stelle des Fleisches. Den Rost über der Fettpfanne in den Ofen schieben und den Braten etwa 2 3/4 Stunden garen. Das Thermometer soll dann 75 Grad anzeigen.

  2. 6.

    Den Braten im Ofen lassen. Die Zutaten aus der Fettpfanne durch ein Sieb in einen Topf gießen. Die Sauce gut aufkochen und bei Bedarf einkochen lassen. Pflaumen achteln und in der Sauce erwärmen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. Schmeckt mit Spätzle, Nudeln oder Kartoffelpüree.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login