Homepage Rezepte Rehschnitzel mit Apfelsinen und Hagebuttensauce

Zutaten

2 EL Öl
1 EL Butter
1 EL Zucker
3 EL Rotweinessig
125 ml Rotwein (ersatzweise Wildfond und Orangensaft)
½ TL gemahlener Piment
1 Apfelsine (Orange)

Rezept Rehschnitzel mit Apfelsinen und Hagebuttensauce

Wild mit Obst ist eine traditionelle Kombination. Statt Preiselbeeren gibt es in der Pfalz Apfelsine in einer Hagebuttensauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
245 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 60° mit einer Servierplatte vorwärmen. Die Schnitzel mit Küchenpapier trockentupfen. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Schnitzel darin bei starker Hitze auf jeder Seite 3 Min. braten, salzen und pfeffern, im Ofen warm stellen.
  2. Das Fett aus der Pfanne abgießen, die Butter darin erhitzen. Den Zucker einstreuen, hell anbräunen und mit Essig, Hagebuttenmark und Rotwein aufkochen lassen. Mit Salz und Piment würzen.
  3. Die Apfelsine mit einem scharfen Messer dick bis ins Fruchtfleisch schälen, sodass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Die Apfelsinenspalten in Stückchen schneiden und mit dem Saft zur Sauce geben. Kurz erhitzen und abschmecken. Über die Schnitzel gießen und servieren. Als Beilage passen feine Bandnudeln oder kleine Kartoffeln, in Butter geschwenkt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login