Homepage Rezepte Reis mit Curry-Pute

Zutaten

1 EL flüssiger Honig
1 TL Sesamöl
2 EL Ketjap manis
1 TL Speisestärke
150 g Basmatireis
1 Stängel Zitronengras
2 EL neutrales Öl

Rezept Reis mit Curry-Pute

Aromatischer Mix aus Indonesien: Es gibt unterschiedliche Sorten von Currypulver im Handel. Zu diesem Wok-Gericht passen alle sehr gut.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
600 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Honig, Sesamöl, Ketjap Manis, 1 TL Currypulver, Ketchup und Stärke verrühren und mit dem Fleisch mischen. Fleisch zugedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen.
  2. 300 ml Wasser mit ¼ TL Salz aufkochen. Den Reis einstreuen, aufkochen, dann bei schwächster Hitze in ca. 20 Min. zugedeckt garen (s. Grundrezept S. 10). Reis mit der Gabel auflockern.
  3. Inzwischen den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chili waschen, putzen und längs aufschneiden. Die Kerne herausschaben, die Chilihälften in feine Streifen schneiden (danach die Hände waschen!). Von dem Zitronengrasstängel die äußeren holzigen Blätter entfernen, das weiße Innere hacken.
  4. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschote längs halbieren und von Stielansatz, weißen Trennwänden und Samen befreien. Die Paprikahälften waschen und in schmale Streifen schneiden.
  5. Erst den Wok, dann 1 EL Öl darin erhitzen. Das Putenfleisch mit einem Sieblöffel aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und unter Rühren ca. 2 Min. bei starker Hitze anbraten. Herausnehmen.
  6. 1 weiteren EL Öl in den Wok geben. Knoblauch, Chili, Zitronengras und Paprika dazugeben und ca. 2 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren braten. Die Frühlingszwiebeln unterrühren und ca. 1 Min. mitbraten. Die Marinade dazugießen. Reis, Fleisch und übriges Currypulver (1 TL) unterrühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)