Homepage Rezepte Reis mit Zitronenerbsen

Rezept Reis mit Zitronenerbsen

Butter und Parmesan sorgen dafür, dass der Risotto auch ohne langes Rühren herrlich cremig wird.

Rezeptinfos

unter 30 min
415 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für den Reis in einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Reis darin 10 Minuten kochen lassen.
  2. Schon während das Wasser heiß wird, von den Frühlingszwiebeln Wurzelbüschel und welke grüne Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und 2-3 TL Saft auspressen.
  3. In einem Topf 1 EL Butter zerlassen. Die Frühlingszwiebeln mit den unaufgetauten Erbsen darin andünsten. Sahne aufgießen, zugedeckt in etwa 4 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest garen.
  4. Petersilie oder Basilikum abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Kochbeutel aus dem Wasser heben, Beutel aufreißen und den Reis mit etwa 50 ml Kochwasser zu den Erbsen geben. Die übrige Butter in Flöckchen, Petersilie oder Basilikum, Zitronenschale und den Parmesan ebenfalls dazugeben und alles so lange durchrühren, bis der Reis sämig wie ein Risotto ist. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Dazu am besten noch mehr geriebenen Parmesan reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)