Homepage Rezepte Rindfleisch süßsauer

Rezept Rindfleisch süßsauer

Kindertaugliche Thai-Küche mit gesundem Gemüse in Form von Tomaten und Gurke. Schmeckt so auch den Kleinen!

Rezeptinfos

unter 30 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Ananas in ein Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen. Den Saft mit Essig, Sojasauce, Tomatenmark, Zucker, Ingwerpulver und Speisestärke glatt verrühren.
  2. Die Zwiebeln schälen, längs dritteln und quer in nicht zu dünne Streifen schneiden. Die Gurke waschen, längs vierteln und quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Die Tomaten waschen. Das Rindfleisch in 1-2 cm breite Streifen schneiden.
  3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Fleischstreifen darin bei starker Hitze 3 Min. anbraten, herausnehmen. Zwiebeln, Tomaten, Gurke und die Ananas in die Pfanne geben und alles ca. 4 Min. unter Rühren braten.
  4. Den angerührten Saft und das Fleisch hinzufügen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 3-4 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch knapp gar ist. Mit Salz abschmecken. Auf vier Teller oder Schüsseln verteilen. Schmeckt pur oder in Begleitung von Basmatireis.
Keine Lust auf Rindfleisch? Dann ersetzen Sie es einfach durch die gleiche Menge Hähnchenbrustfilet oder Minutensteaks vom Schwein (jeweils in Streifen geschnitten). Aber auch TK-Garnelen (geschält, aufgetaut) sind eine leckere Alternative. Diese vorher jedoch nicht anbraten, sondern mit dem Saft in die Pfanne geben und gar köcheln lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Indisch kochen: 48 Rezepte für kalte und warme Vorspeisen aus Indien

Indisch kochen: 48 Rezepte für kalte und warme Vorspeisen aus Indien

Levante Küche: Rezepte aus Nahost

Levante Küche: Rezepte aus Nahost

Rind

Rind