Homepage Rezepte Romanesco-Haselnuss-Taboulé mit Coffee-Dressing

Rezept Romanesco-Haselnuss-Taboulé mit Coffee-Dressing

Hier kommt der Kaffe nicht in die Tasse, sondern ins Salat-Dressing. Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber wunderbar. Unbedingt ausprobieren!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
365 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Essig und Apfelsaft mit Salz und Pfeffer verrühren, bis sich das Salz gelöst hat. Dijonsenf und Agavensirup unterrühren und alles mit Kaffeepulver und Cayenne würzen. Dann das Haselnussöl unterschlagen.
  2. Den Romanesco waschen und die Röschen auf einer scharfen Reibe fein-krümelig reiben. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und nicht zu fein hacken.
  3. Die Romanescokrümel mit der Petersilie und den Haselnüssen mischen, mit dem Coffee-Dressing begießen und mischen. Den Salat unter häufigem Wenden mind. 30 Min. durchziehen lassen.

Das Coffee-Dressing passt auch zu: Schwarzwurzeln, Topinambur und Kürbis. Zu Rohkost aus Möhren, Sellerie oder Roten Beten. Sehr gut auch zu Babyleaves mit Mozzarella. (Dressing pro Portion: ca. 155 kcal, 14 g F, 1 g EW, 6 g KH) Das Kaffeepulver können Sie durch das australische Wattleseed ersetzen. Dieses Gewürz hat ein warm-nussiges Röstaroma und harmoniert sehr gut mit den gerösteten Haselnüssen und dem gerösteten Öl.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login