Homepage Rezepte Rührei mit Nordsee-Krabben

Zutaten

Rezept Rührei mit Nordsee-Krabben

Schneller Klassiker aus dem hohen Norden - am besten mit herzhaftem Vollkornbrot.

Rezeptinfos

unter 30 min
265 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. 2 EL Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Die Eier aufschlagen, salzen, pfeffern und nur ganz leicht mit einer Gabel verquirlen, damit sich kein Schaum bildet. Über die Zwiebelwürfel gießen. Wenn die Masse am Pfannenboden gestockt ist, vom Rand zur Mitte hin mit einem hölzernen Spatel zusammenschieben. Das Rührei soll noch cremig bleiben.
  2. 1 EL Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Krabben darin unter Rühren erhitzen, aber nicht stark braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden.
  3. Die Brotscheiben mit der restlichen Butter bestreichen, das Rührei darauf verteilen und mit Krabben und Schnittlauch bestreuen. Nach Belieben mit Zitronenschnitzen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login