Homepage Rezepte Rumtopf mit Gartenfrüchten

Zutaten

500 g Erdbeeren
500 g Zucker
3/4 l Rum (54 oder 80 % Vol.)
250 g Brombeeren
250 g Quitten
1 kg Zucker
1 1/2 l Rum (54 oder 80 % Vol.)

Rezept Rumtopf mit Gartenfrüchten

Der Topf füllt sich im Lauf des Sommers - immer dann, wenn neue Früchte reif werden. Macht Spaß und schmeckt den ganzen Herbst und Winter über!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Zutaten für ca. 5 l

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für ca. 5 l

Zubereitung

  1. Im Frühsommer beginnt die Rumtopfsaison mit den Erdbeeren. Für den ersten Ansatz die Erdbeeren waschen und sehr gut abtropfen lassen, putzen und mit Zucker und Rum in ein großes Steingut- oder Porzellangefäß geben. Den Deckel auflegen und den Rumtopf in einem kühlen Raum lagern. In den nächsten Tagen gelegentlich umrühren, der Zucker sollte sich nach und nach auflösen. Die Früchte müssen immer fingerbreit mit Rum bedeckt sein. Falls nicht, noch etwas Rum dazugeben. Und falls Früchte oben schwimmen, diese mit einem Teller beschweren.
  2. Im Laufe des Jahres immer wieder die Früchte der Saison für den Rumtopf vorbereiten. Dafür große Früchte wie Pfirsiche oder Aprikosen in breite Spalten oder in Würfel schneiden. Pflaumen halbieren oder vierteln. Äpfel, feste Birnen und Quitten in Würfel schneiden, jeweils mit 2 EL Wasser in 2-3 Min. sehr bissfest dünsten und abkühlen lassen. Mit jeder Fruchtsorte 125 g Zucker und so viel Rum in den Rumtopf geben, dass die Früchte bedeckt sind.
  3. Nachdem die letzten Früchte dazugekommen sind, alles 4-6 Wochen durchziehen lassen. Servieren Sie den Rumtopf zu Eis, bereiten Sie daraus ein Eisparfait zu oder genießen Sie ihn pur. Mit Sekt können Sie Rumtopf zu einer Bowle aufgießen – perfekt für die Silvester-Party.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login