Homepage Rezepte Sächsische Quarkkeulchen

Rezept Sächsische Quarkkeulchen

Eine sächsische Spezialität aus der Pfanne, die warm und mit Kompott am besten schmeckt. Und das ganz glutenfrei!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
585 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen. Die am Vortag gekochten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Eier mit Quark, Zucker, Zimt, Zitronenschale und Salz vermischen und zu den Kartoffeln geben. Das Mehl und die Rosinen mit der Kartoffelmasse gut verkneten.
  2. Das Butterfett in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel Nocken abstechen, in die Pfanne setzen und flach drücken. Die Quarkkeulchen von beiden Seiten goldgelb braten. Mit Zimt und Zucker bestreuen und noch heiß servieren. Dazu passt hervorragend Vanillesauce oder Apfelkompott.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login