Homepage Rezepte Sahnejoghurt hausgemacht

Zutaten

Rezept Sahnejoghurt hausgemacht

Dieser Joghurt schmeckt pur und mit Früchten, Nüssen, Apfelmus ... Bevor jedoch das große Löffeln beginnt, braucht der Joghurt rund 22 Stunden Zeit.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht
Portionsgröße

Zutaten für ca. 1 kg

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für ca. 1 kg

Zubereitung

  1. Am leichtesten lässt sich der Joghurt direkt im Behälter des Joghurtbereiters ansetzen, darin einfach alle Zutaten nacheinander direkt auf der Küchenwaage (mit Tara-Funktion) zuwiegen: Zuerst den Naturjoghurt in den Behälter geben und abwiegen. Dann die Sahne dazugießen, wiegen und mit dem Joghurt verrühren. Zum Schluss folgt die Milch. Gut umrühren.
  2. Den Behälter in den Joghurtbereiter einsetzen und das Gerät einschalten. Je nach Gerät (die Bedienungsanleitung lesen) und der gewünschten Konsistenz den Joghurt 8-10 Std. reifen lassen. Währenddessen sollte das Gerät unbedingt erschütterungsfrei stehen und nicht bewegt werden.
  3. Den fertigen Joghurt 12 Std. (am besten über Nacht) im Kühlschrank entweder gleich im selben Gefäß fest werden lassen oder vorher noch in Portionsgläschen abfüllen. Dazu eignen sich etwa alte, gründlich gesäuberte Gläschen von gekauften Joghurts oder Konfitüren. Der Joghurt ist im Kühlschrank bis zu 2 Wochen haltbar. Sehr ökonomisch: Wer 100 g davon zurückbehält, kann damit den nächsten Joghurt ansetzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)