Rezept Vanillequark mit Pflaumenkompott

Wer selbst gemachtes Fruchtkompott mit vanilliger Quarkcreme in Gläser schichtet, hat den perfekten Genuss in der perfekten Verpackung - auch zum Mitnehmen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Einfach gut & super günstig
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal

Zutaten

150 ml
roter Fruchtnektar (z. B. Kirsche oder Traube)
3 EL
½ TL Speisestärke
1 Päckchen
Vanillinzucker
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Mit Fruchtnektar, Nelken und 2 EL Zucker unter Rühren aufkochen. 5 Min. köcheln lassen. Stärke und 1 EL kaltes Wasser verrühren, in das Kompott rühren, aufkochen und 1 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

  2. 2.

    Quark mit 1 EL Zucker, Vanillinzucker und Milch glatt rühren. Zugedeckt kalt stellen. Zum Servieren Quark und Kompott abwechselnd in Dessertgläser oder -schalen schichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kakadu
Lecker!

Habe maracujasaft anstatt der gemahlenen Nelken 1/2 TL gem. Zimt genommen. Hat gut geschmeckt.

cookiebear
Auch für Kalorienbewußte tauglich

Tatsächlich einfach zu machen und mit gutem Geschmack. Wenn man noch zufälligerweise etwas Portwein im Hause hat, dann ist das noch eine prima Abrundung für das Pflaumenkompott. Einfach dazu geben und mitköcheln lassen. Gut ist, wenn das geschichtete Dessert noch ein bis zwei Stunden kaltstehen kann.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login