Homepage Rezepte Schokobruch mit Honeycomb

Zutaten

175 g Zucker g Zucker
25 g Honig
1 EL Glukosesirup (Spezialversand)
2 TL Natron
kleine hitzefeste Schale (1l Inhalt)
Öl für die Schale
Zuckerthermometer

Rezept Schokobruch mit Honeycomb

Mit diesem Rezept kann Bruchschokolade nach den eigenen Vorlieben und Gelüsten selbst hergestellt werden. Zum Verschenken oder Selbernaschen - Himmlisch gut!

Rezeptinfos

mittel
Portionsgröße

Für ca. 800 g

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 800 g

Zubereitung

  1. Eine kleine hitzefeste Schale mit Backpapier auskleiden, mit etwas Öl bestreichen. Zucker und Honig mit 30 g Wasser in eine große Kasserolle geben, unter Rühren langsam erhitzen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben.
  2. Den Glukosesirup unterrühren und alles auf 150° zu einem hellen Karamell kochen. Vom Herd nehmen und das Natron über den Zucker streuen, vorsichtig unterrühren. Achtung, das Karamell schäumt dabei stark auf! Die Masse in die Schale gießen und in ca. 1 Std. fest werden lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Honeycomb in Stücke brechen. Die Aprikosen in Streifen schneiden. Die Kuvertüre hacken, schmelzen und auf dem Wasserbad temperieren. Honeycomb, Aprikosen und rosa Pfeffer unter die Kuvertüre rühren und die Mischung ca. 8 mm hoch auf das Backblech geben. In 3 - 4 Std. fest werden lassen. Die Schokolade in große Stücke brechen und in Zellophanbeutel verpacken.

Haltbarkeit: ca. 4 Wochen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)