Homepage Rezepte Vegane Schokomousse mit Orange

Rezept Vegane Schokomousse mit Orange

Unglaublich, aber wahr, für diese vegane Mousse braucht du nur 5 Zutaten und sich ist in unter 30 Minuten bereit zum Servieren. Perfekt also, wenn du schnell noch ein Dessert zaubern möchtest.

Rezeptinfos

unter 30 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Eine Metallschale im Kühlschrank vorkühlen. 20 g Schokolade grob hacken und für die Dekoration beiseitelegen. Die restliche Schokolade (230 g) in grobe Stücke brechen. Die Orange heiß abwaschen und abtrocknen. Dann 1 TL Schale abreiben und 4 EL Saft auspressen.
  2. Die Schokostücke mit 230 ml Wasser und nach Belieben Zimt in einem Topf bei kleiner Hitze langsam unter Rühren erwärmen und schmelzen lassen.
  3. Die Eiswürfel in eine große Schüssel füllen und die vorgekühlte Schale daraufsetzen. Die Schokomasse hineingießen und sofort mit den Rührbesen des Handrührgeräts in 4-6 Min. cremig rühren. Die Masse jedoch nur so lange rühren, bis eine Mousse entsteht. Dann sofort aus dem Eiswürfelbad nehmen.
  4. Die Orangenschale vorsichtig unter die Mousse heben. Die Schokomousse in vier kleine Dessertgläser füllen und mit dem Orangensaft beträufeln. Mit der gehackten Schokolade bestreuen und sofort servieren.

Tipp: Das Geheimnis der Mousse liegt im hohen Kakaobuttergehalt (mind. 60 %) der Schokolade. Durch das Rühren im Eiswasserbad verbinden sich die Fett- und Wassermoleküle. Gleichzeitig werden Luftbläschen in die Creme eingebracht, die in der Kälte kristallisieren und eine feste Mousse bilden. Wenn sie nicht auf Anhieb gelingt, die Masse einfach nochmal schmelzen und erneut aufschlagen.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Lucuma-Eis

Veganes Eis: Unsere 13 besten Rezepte

Süße Versuchung: Brombeer-Kokos-Cupcakes

14 himmlische Rezepte für vegane Cupcakes

Grüne Hafer-Heidelbeer-Muffins

Die besten Rezepte für vegane Muffins