Homepage Rezepte Schokopudding-Cupcakes

Zutaten

50 g Speisestärke
30 g Kakaopulver
80 g Zucker
225 ml Milch
75 ml Sonnenblumenöl
2 Eier
80 g Puderzucker
125 g Mehl
2 1/2 gehäufte TL Backpulver
1 Prise Salz
einige Schoko-Zebra-Röllchen (Fertigprodukt)
12er-Muffinblech

Rezept Schokopudding-Cupcakes

Rezeptinfos

30 bis 60 min
315 kcal
mittel

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Speisestärke mit Kakaopulver, Zucker und Milch in einem großen Topf unter Rühren aufkochen lassen. Butter und Schokolade in Stücken dazugeben und rühren, bis beides geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen. Öl, Eier und Puderzucker dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mehl, Backpulver und Salz darübersieben und unterheben.
  2. Die Mulden des Muffinblechs einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen. Im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Cakes herauslösen und auskühlen lassen. Zum Servieren die Vanillesauce über die Cakes gießen. Mit Schoko-Zebra-Röllchen verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Mmmmmm...!!

Diese Cupcakes sind echt der Hammer... Mein problem war nur, dass ich keine Schokolade hatte, aber der Name "Schokoladenpudding Cupcakes" hat mich auf die Idee gebracht, es mal mit Schokopudding zu vesuchen... Und das Ergebnis: Alle in meiner Familie waren hellauf begeistert!!

Pudding !

In Schritt  1 im ersten Vorgang (Speisestärke mit Kakaopulver, Zucker und Milch in einem großen Topf unter Rühren aufkochen lassen. Butter und Schokolade in Stücken dazugeben und rühren, bis beides geschmolzen ist.) wird ein PUDDING gekocht ! Für alle die sich vielleicht gefragt haben wo den der Pudding bei den Schokopudding-Cupcakes ist ;) ! Dabei sollte man aber ständig rühren und aufpassen, dass nichts anbrennt ! (das ist mir nämlich passiert...) Und man muss solange rühren und kochen bis der Pudding eindickt, dann kann man den Topf vom Herd nehmen und die butter und die restliche schokalde schmilzt darin.  Mal schauen wie sie schmecken, sie sind bei mir grade beim Abkühlen ! ;)

Sehr witzig

Ich weiß.... Ich habe es mittlerweile auch kapiert... *räusper*

Naja, dafür waren meine innen nicht bröslig.... Man konnte sogar abbeißen, ohne, dass man einen Staubsauger gebraucht hat, um die brösel wieder aus dem schoß zu bekommen... xD

Geschmack:

Geschmacklich sind die cakes sehr gut ! Sie schmecken schön schokaladig und ein bisschen nach pudding, außerdem sind sie schön locker und gut aufgegangen. Abzug gibts allerdings, weil sie stark bröseln und mir ist es nicht gelungen, dass der pudding nihct klumpt, somit hatten auch die cakes klumpen.... aber sonst.... SUPER !

Anzeige
Anzeige
Login