Homepage Rezepte Crema-Catalana-Cupcakes

Zutaten

1/2 l Milch
3 EL + 100 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
80 g Butter
2 Eier
180 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1/4 TL Zimtpulver
90 g Zucker
200 g kalte Sahne
12er-Muffinblech

Rezept Crema-Catalana-Cupcakes

Das kommt Ihnen bestimmt spanisch vor. Für diese Cupcakes stand die Creme mit dünner Karamellschicht Pate – verfeinert mit Vanille.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
295 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Mit 3 EL Milch, 3 EL Zucker und dem Puddingpulver anrühren. Die übrige Milch mit der Vanilleschote aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver unterrühren und den Pudding nach Packungsangabe zubereiten, dann beiseitestellen. Den Pudding abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren. Die Vanilleschote entfernen. Die Butter in einem Topf erhitzen und abkühlen lassen.
  2. Die Mulden des Muffinblechs mit Butter einfetten und dünn mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Restlichen Zucker und die Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts mindestens 5 Min. schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron und Salz darübersieben und mit drei Viertel von dem Pudding zügig unter den Eier-Zucker-Schaum rühren. Zimtpulver, Zitronenschale, Orangenschale und die Butter unter den Teig mischen.
  4. Den Teig in die Mulden füllen. Im Backofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Die Form herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Cakes aus den Formen lösen und auskühlen lassen.
  5. Für das Topping den Zucker mit 3 EL Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. Falls der Karamell zu fest wird, 1-2 EL Wasser dazugeben. Den Karamell beiseitestellen und abkühlen lassen.
  6. Die Sahne steif schlagen und löffelweise unter den übrigen Vanillepudding ziehen. Den Sahnepudding in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die Cupcakes spritzen oder mit einem Löffel daraufstreichen. Mit dem abgekühlten Karamell beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

# Cupcakes

Bei mir sind die Cupcakes etwas intensiv geworden, weil ich viel mehr Zitronen- und Orangenschale als im Rezept hinzugegeben habe. Zumindest ein bisschen mehr kann ich empehlen, auch von der Vanille (eine Stange).

Die Cupcakes sind sehr saftig, weshalb sie am nächsten Tag eine etwas unschöne Konsistenz haben. Mich hat gewundert, weshalb der Teig (innen) nach dem Backen so braun ist, wo er vorher "normal" gelblich ist.

 

Das, eigentlich für Cupcakes ja wesentliche, Topping besteht bei mir nur aus Pudding, da die frisch gelaufte Sahne spontan beim Schlagen umgekippt ist. Optisch bestehen somit noch Steigerungsmöglichkeiten.

Anzeige
Anzeige
Login