Rezept Sizilianischer Gemüsekuchen

Nicht nur Vegetarier werden vor Andacht in die Knie sinken. Der Gemüsekuchen braucht zwar etwas Übung, dann aber wird er zum Gedicht - nur lang genug auskühlen sollte er.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Spring- oder Tarteform (Ø 26 cm)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Studenten-Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 230 kcal

Zutaten

2
Rollen Blätterteig (à 275 g)
½ Tube Tomatenmark
6
250 g

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Springform mit Butter fetten. 1 Blätterteigrolle in die Form legen und die Ränder am Rand möglichst weit hochziehen.

  2. 2.

    Das Tomatenmark, 2 Eier, den Sahnequark und den Käse in einer großen Schüssel zu einer Creme verrühren.

  3. 3.

    Den Zucchino waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren waschen, schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und die Früchte halbieren. Das Gemüse unter die Quarkcreme heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hälfte der Masse in die Form füllen.

  4. 4.

    Die restlichen 4 Eier wie Spiegeleier auf die Cremeschicht in der Form schlagen. Dann vorsichtig den Rest der Creme über die Eier laufen lassen. Den Gemüsekuchen mit der ausgebreiteten zweiten Blätterteigrolle abdecken. Im Ofen (mittlere Schiene) 35-40 Min. backen. Sobald der Kuchen goldbraun ist, herausnehmen und in der Form auskühlen lassen, sonst zerläuft er beim Anschneiden. Er schmeckt kalt fast noch besser.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login