Homepage Rezepte Smoothie-Bowl mit Basilikum und Banane

Rezept Smoothie-Bowl mit Basilikum und Banane

Hier gibt es einen Smoothie zum Löffeln. Oder ist es eher ein flüssiges Müsli? Entscheide selbst.

Rezeptinfos

unter 30 min
300 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Salatblätter und Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Banane schälen und in grobe Stücke teilen. Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Beides zusammen mit Salat, Basilikum samt Stängeln, Apfel- und Zitronensaft im Mixer fein pürieren.
  2. Die Himbeeren verlesen und vorsichtig waschen. Den Smoothie auf zwei Schüsseln verteilen, dann die Himbeeren und Super-Slow-Müsli-
    Mischung darüberstreuen und sofort servieren.

Das Rezept für Cranberry-Granola findest du hier.

Winterliche Variante: 

Für 2 Portionen 100 g Feldsalat putzen und waschen und trocken schleudern. 1 große Möhre putzen und schälen. Feldsalat und Möhre mit 1 kleinen geschälten Banane und 1 geschälten Kaki (ohne Strunk) im Mixer fein pürieren. Den Smoothie auf zwei Schüsseln verteilen und mit 3 EL gerösteten Kürbiskernen, 4 EL Hirse-Pops und 2 EL gehackten getrockneten Aprikosen bestreut servieren.

Grüne Smoothies haben gerade Hochkonjunktur. Ursprünglich zum Trinken gedacht, wandern sie mittlerweile auch in die Müslischüssel als Alternative zu Milch, Joghurt und Co. So bekommen nicht nur Veganer ihre zusätzliche Portion geballte Vitaminpower ab. Du kannst nach Belieben aus dem reichhaltigen Angebot unserer (Super-)Märkte auswählen. Vor allem auch die grünen Blätter von beispielsweise Möhren, Roter Bete oder Kohlrabi sind neben den verschiedensten Salaten und Kräutern beliebte Zutaten für die grünen Smoothies. Kombiniert mit der Süße von fruchtigem Obst, schmecken die Smoothies nicht nur gesund, sondern vor allem lecker!

Weitere leckere Slow Carb-Rezepte sowie Wissenswertes rund um eine Slow Carb-Ernährung findest du in unserem großen Special.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)