Homepage Rezepte Soba-Nudeln mit Pak Choi

Rezept Soba-Nudeln mit Pak Choi

Rezeptinfos

unter 30 min
515 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Lauchhälften längs in ca. 5 mm breite Streifen schneiden (wie Tagliatelle). Die Nudeln nach Packungsangabe in kochendem Wasser garen, ca. 2 Min. vor Ende der Kochzeit die Lauchstreifen zu den Nudeln geben.
  2. Dann die Nudel-Lauch-Mischung in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  3. Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Chili waschen, putzen und längs aufschneiden. Die Kerne herausschaben, die Chilihälften in sehr feine Streifen schneiden (danach die Hände waschen!).
  4. Die Pilze mit Küchenpapier abreiben und klein schneiden, bei den Shiitake die Stiele entfernen. Den Pak Choi putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Stiele in ca. ½ cm dicke Scheiben, die Blätter in 2 cm breite Streifen schneiden.
  5. Die Teriyakisauce mit Reiswein, Sesamöl und Brühe verrühren. Den Wok erhitzen. Die Sesamsamen darin ca. 3 Min. ohne Fett anrösten. Herausnehmen.
  6. Das neutrale Öl in den heißen Wok geben. Knoblauch, Ingwer, Chili mit den Pak-Choi-Stielen und den Pilzen hineingeben und alles unter Rühren bei starker Hitze ca. 3 Min. braten. Die Teriyaki-Reiswein-Mischung dazugießen. Die Pak-Choi-Streifen dazugeben und zusammenfallen lassen. Die Nudel-Lauch-Mischung unterheben. Alles salzen, pfeffern und mit den Sesamsamen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Pak Choi richtig zubereiten

Anzeige
Anzeige
Login