Rezept Soleier

Line

Durch die Salzlösung bleiben die Eier auch ohne Kühlung einige Zeit haltbar. Sie sind ein typisches Gericht der Berliner Küche.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Unsere Landküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 180 kcal

Zutaten

60 g
2 EL
1
Lorbeerblatt
3
Pimentkörner
200 ml
Weißweinessig
3 Stiele
1/2 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Topf 1,2 l Wasser mit Salz, Zucker, den Gewürzen und dem Essig aufkochen und bei schwacher Hitze 5 Min. köcheln lassen. Dann den Sud etwas abkühlen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Eier pellen, die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Eier mit den Kräuterzweigen in ein großes Schraubglas schichten. Den lauwarmen Sud darübergießen, sodass alle Eier gut bedeckt sind. Das Glas verschließen und die Eier mindestens 24 Std. – besser noch 2 Tage – im Kühlschrank durchziehen lassen.

  3. 3.

    Zum Servieren die Soleier längs halbieren und die Eigelbe herauslösen. Die Mulden im Eiweiß mit Salz, Pfeffer, Essig, Öl und etwas Senf würzen und die Eigelbe mit der runden Seite nach oben wieder daraufsetzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login