Homepage Rezepte Sonnenblumenbrot

Zutaten

100 g Amaranth
60 g Sesamsamen
1 Würfel glutenfreie Hefe (42 g)
2 EL Apfeldicksaft
Jodsalz
1/2 TL Kümmel
2 EL Apfelessig

Rezept Sonnenblumenbrot

Rezeptinfos

mehr als 90 min
155 kcal
mittel

Für 1 Kastenform von 26 cm Länge (ca. 20 Scheiben)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform von 26 cm Länge (ca. 20 Scheiben)

Zubereitung

  1. Amaranth und Sesam in einem Topf ohne Fett ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze rösten, bis sie duften. Mit 350 g Wasser ablöschen, kurz aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Min. quellen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen, Körner mit der Gabel auflockern und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit in einer Schüssel die zerbröckelte Hefe in 160 g lauwarmem Wasser und dem Apfeldicksaft auflösen, dann ca. 30 Min. gehen lassen.
  3. Die Mehle und Flocken mit 1 EL Salz und dem Kümmel mischen und mit der Amaranth-Sesam-Mischung sowie dem Essig unter die aufgelöste Hefe kneten. Zum Schluss Sonnenblumenkerne einarbeiten.
  4. Die Form mit Backpapier auskleiden, den Teig einfüllen, diesen mit Wasser bepinseln und längs mit einem Messer einschneiden. Zugedeckt ca. weitere 15 Min. gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 180° vorheizen und das Brot im heißen Ofen (unten) ca. 1 Std. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Wird strohtrocken

und ist ungenießbar!

Die Wassermenge ist meiner Meinung nach viel zu gering. Da weder die Flocken noch die Sonnenblumenkerne vorab eingeweicht werden, nehmen die dem Teig auch noch Flüssigkeit weg.

Da fehlen bestimmt so 200ml Flüssigkeit!

Der Amaranth ist seh gewöhnungsbedürftig, der wird auf der Kruste so hart, daß es sich anfühlt als würde man feinen Kies kauen.

Flüssigkeitsmenge

Liebe Morticia,

 

vielen Dank für Deine Kritik zu dem Rezept. Wir geben sie umgehend weiter und probieren, Dir so schnell wie möglich eine Rückmeldung dazu zu geben.

Viele Grüße,

das Küchengötter-Team

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login