Homepage Rezepte Spitzkohlrouladen

Zutaten

100 g Brötchen (vom Vortag)
175 ml Milch
1 EL Butter
1 Bund Petersilie
1 Ei (M)
1 EL scharfer Senf
2 EL neutrales ÖL
1 EL Mehl
1/8 l Bier (z. B. Helles, auch fein: Gemüsebrühe)
400 ml Gemüsebrühe
Holzspießchen

Rezept Spitzkohlrouladen

Der Klassiker aus Großmutter Küche wird hier mit mildem Spitzkohl zubereitet. Da wird’s einem richtig heimelig zumute.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
670 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN (12 Stück)

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Kohl mit dem Strunk auf eine große Gabel oder eine Fleischgabel spießen. Den Kohlkopf immer wieder in das Wasser tauchen, damit die äußeren Blätter weich werden, und nacheinander 12 Blätter vorsichtig abziehen. Die dicke Mittelrippe der abgelösten Blätter flach schneiden. Kohlblätter nebeneinander auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen.
  3. Hackfleisch mit 1 gestr. TL Salz mischen und ins Tiefkühlfach stellen. Den restlichen Kohl achteln und in feine Streifen schneiden, dabei den Strunk entfernen.
  4. Brötchen in fingerbreite Streifen schneiden. Die Milch aufkochen, über die Brötchen gießen, ca. 30 Min. einweichen.
  5. Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Knoblauch, Kohlstreifen, die Speckwürfel und 3 EL Wasser dazugeben, alles zugedeckt 10 Min. dünsten. Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  6. Petersilie mit ½ TL Majoran unter die Kohl-Speck-Mischung rühren, ganz kurz mitdünsten. Topf vom Herd nehmen, abkühlen lassen. Brötchen leicht ausdrücken, mit Ei, Senf, Hackfleisch und gedünstetem Kohl in eine Schüssel geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskat würzen und verkneten.
  7. Füllung auf den Kohlblättern verteilen, dabei rundherum einen breiten Rand frei lassen. Die seitlichen Ränder zur Mitte hin einschlagen, dann die Kohlblätter von einer Schmalseite her straff zu Rouladen rollen. Enden mit Holzspießchen fixieren.
  8. In einem breiten Schmortopf Öl erhitzen. Darin die Rouladen rundherum anbraten. Zwiebeln dazugeben, mit Mehl bestäuben. Nach 2 Min. mit etwas Bier ablöschen, die Tomaten und übrigen Majoran dazugeben. Zugedeckt 40-50 Min. bei geringer Hitze schmoren, dabei immer wieder schlückchenweise Bier dazugießen, sodass allmählich eine sämige, glänzende Sauce entsteht. Sobald das Bier verbraucht ist, nach und nach die Gemüsebrühe dazugeben.
  9. Kohlrouladen und Schmorsauce abschmecken, auf Tellern anrichten und servieren. Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)