Homepage Rezepte Steckrübengratin mit Bröseln

Rezept Steckrübengratin mit Bröseln

Das Gratin aus heimischen Steckrüben wird durch Zitrone und Chili schön würzig und scharf. Dazu passt wunderbar ein knackiger Salat, z. B. Feldsalat mit Apfelwürfeln.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
450 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Steckrüben schälen und mit dem Gurkenhobel oder einem scharfen Messer in dünne Scheiben teilen. Vom Lauch das Wurzelbüschel und alle welken Teile abschneiden. Den Lauch der Länge nach aufschneiden und gut waschen, auch zwischen den Schichten, dann in feine Streifen schneiden.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen (erst später einschalten: Umluft 160 Grad). Eine ofenfeste Form dünn, aber gründlich mit Butter ausstreichen.
  3. Die Steckrüben und den Lauch dachziegelartig in die Form schichten, dabei jede Lage mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne seitlich angießen.
  4. Chilischoten im Mörser fein zerstoßen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Zitronenschale und Chili mit Semmelbröseln und Käse mischen und leicht salzen. Auf dem Gratin verteilen und mit der übrigen Butter in kleinen Flöckchen belegen.
  5. Die Form in den Ofen (Mitte) schieben und das Gratin etwa 40 Minuten backen, bis die Steckrüben weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist. Gratin kurz stehen lassen, dann servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)