Homepage Rezepte Süßkartoffelpüree

Rezept Süßkartoffelpüree

Süßkartoffelpüree selber machen - so einfach und lecker geht′s. Für uns die perfekte Beilage zu saftigen Braten und dunklem Fleisch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
275 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. In einem Topf in wenig Salzwasser in ca. 15 Min. sehr weich garen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
  2. Die Süßkartoffelwürfel in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen, zurück in den Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Sahne, die Butter und den Apfeldicksaft dazugeben und untermischen. Den Stampf mit Salz und Muskatnuss abschmecken und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Weniger süßlich wird das Püree, wenn je zur Hälfte Süßkartoffeln und unsere gewohnten hellen Knollen in den Topf kommen. Die Garzeit dann verlängern, damit alle Knollen gar werden. Lecker sind auch Kombinationen aus Süßkartoffeln und Wurzelgemüse wie Pastinaken, Möhren oder Petersilienwurzeln. Wer Fett sparen möchte, lässt die Butter weg oder ersetzt sie durch etwas Joghurt; statt Sahne kann auch Milch unter das Püree gerührt werden. Für Abwechslung sorgen Zutaten wie gehackte Kräuter, Sesamsamen, geröstete Erdnüsse oder Cashewkerne, ausgebratene Speckwürfelchen, gehackte Oliven - einfach mal ausprobieren!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Süßkartoffeln

Süßkartoffeln

Topinambur

Topinambur

Kürbis

Kürbis

Login