Homepage Rezepte Süßsaurer Zitronenkuchen

Zutaten

200 g Zucker
5 Eier
300 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
250 g Puderzucker
Fett fürs Blech

Rezept Süßsaurer Zitronenkuchen

Der süßsaure Zitronenkuchen ist ein erfrischender Snack – am besten gut gekühlt – an heißen Sommertagen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 1 Backblech (16 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Backblech (16 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Das Backblech fetten. Die Zitronen heiß waschen, trockenreiben. Die Schale abreiben, den Saft auspressen. 2 EL Zitronensaft für die Glasur beiseite stellen.
  2. Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln, dann Zitronenschale und den restlichen Saft unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf dem Blech verstreichen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 35 Min. backen.
  3. 150 g Puderzucker und Zitronensaft zu einem zähflüssigen Guss verrühren, evtl. etwas Wasser hinzufügen. Den abgekühlten Kuchen damit glasieren.
  4. 100 g Puderzucker mit der Milch zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. In einen Gefrierbeutel füllen, mit dem Zahnstocher ein winziges Loch einstechen und feine Linien auf den Kuchen spritzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(9)