Homepage Rezepte Syrischer Zitronenkuchen

Zutaten

150 g Zucker
1 EL Orangenblütenwasser (Asienladen)
60 g Butter
175 g Zucker
1/2 TL Backpulver
1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio-Zitrone)

Rezept Syrischer Zitronenkuchen

Halb Grießschnitte, halb Kuchen. Deshalb ist diese syrische Spezialität auch gar nicht schwer und mit viel Zitrone wirklich erfrischend.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
140 kcal
leicht

Für 20 Stück (6-8 Personen):

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stück (6-8 Personen):

Zubereitung

  1. Für den Sirup den Zucker mit 300 ml Wasser und dem Zitronensaft unter Rühren aufkochen. Bei starker Hitze ca. 10 Min. kochen, bis die Zuckerlösung dickflüssig ist. Den Sirup vom Herd nehmen und beiseite stellen. Den Backofen auf 175° vorheizen.
  2. Für den Kuchen die Butter schmelzen und wieder auf Handwärme abkühlen lassen. In einer Rührschüssel den Grieß mit dem Zucker und dem Backpulver mischen, die Zitronenschale zugeben und den Joghurt und die noch flüssige Butter unterrühren.
  3. Eine nicht beschichtete (möglichst quadratische, ca. 25 x 25 cm große) Backform oder eine flache Auflaufform gut mit Butter ausstreichen. Den Grießteig einfüllen und die Oberfläche mit einer feuchten Palette glatt streichen. Die Form in den Ofen (Mitte, Umluft 160°) schieben und den Grießteig 15 Min. vorbacken.
  4. Die Mandeln halbieren und gleichmäßig auf der Teigoberfläche verteilen. Den Kuchen weitere 40-50 Min. backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen in der Form so in Rechtecke schneiden, dass immer eine halbe Mandel in der Mitte ist. Den abgekühlten Sirup mit dem Orangenblütenwasser mischen und gleichmäßig über den Kuchen träufeln. Bei Zimmertemperatur 1 Std. ziehen lassen.
  5. Zum Transportieren den Kuchen am besten in der Form lassen und mit Frischhalte- oder Alufolie abdecken. Oder die Stücke aus der Form heben und einzeln in Frischhaltefolie verpacken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login