Homepage Rezepte Tarte au chocolat et caramel salé - Schoko-Karamell-Tarte

Zutaten

FÜR DEN MÜRBETEIG:

50 g Zucker
Meersalz
125 g kalte Butter

FÜR DEN BELAG:

150 g Zucker
350 g Sahne
135 g Butter
Meersalz (am besten Fleur de Sel)
Fleur de Sel zum Bestreuen

AUßERDEM:

Backpapier und getrocknete Hülsenfrüchte zum Vorbacken

Rezept Tarte au chocolat et caramel salé - Schoko-Karamell-Tarte

Ein Traum von Tarte! Knusprig-zart der Boden, herb-cremig der Karamell, sahnig-üppig die Schokoladenschicht, genau das Richtige für eine genussvolle Sonntags-Kaffeerunde!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
590 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 1 TARTEFORM (26 CM Ø)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 TARTEFORM (26 CM Ø)

FÜR DEN MÜRBETEIG:

FÜR DEN BELAG:

AUßERDEM:

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, 1 kräftige Prise Meersalz und die kalte Butter in Flöckchen in einer Rührschüssel mit den Fingern zu Streuseln verreiben. Mit Eigelb und 1 EL eiskaltem Wasser rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form fetten. Den Teig auf wenig Mehl etwas größer als die Form ausrollen und vorsichtig hineinlegen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen. Im Ofen (Mitte) in 20-25 Min. goldbraun vorbacken, dabei nach 15 Min. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.
  3. Für den Belag den Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen, dabei nicht umrühren! 150 g Sahne erhitzen und gründlich unter den geschmolzenen Zucker rühren. 2-3 Min. leicht kochen, bis die Zuckerklümpchen aufgelöst sind. 75 g Butter in Flöckchen und 1/2 TL Meersalz unterrühren, bis die Sauce cremig ist. Lauwarm abkühlen lassen. Dann die Karamellsauce auf den Tarteboden gießen und 1 Std. kalt stellen, dabei wird die Sauce etwas fester.
  4. Die Kuvertüre grob hacken und in eine Schüssel geben. Die restliche Sahne erhitzen und darübergießen, dabei rühren, bis die Kuvertüre aufgelöst ist. Übrige Butter in Stückchen unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Die Schokoladencreme auf der Karamellschicht verteilen. Tarte nochmals mindestens 2 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren mit dem Kakao und 2 Prisen Fleur de Sel bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Ein Naschkatzentraum!

Für die Tarte muss man sich wirklich etwas Zeit nehmen, da es zwischen den einzelnen Zubereitungsschriitten lange Pausen gibt. Aber es lohnt sich! 

 

Da mir das Karamell durch Unaufmerksamkeit leider etwas verbrannt ist, habe ich kurzerhand umdisponiert und den Boden mit Macadamiacreme bestrichen, die ich kurz erhitzt hatte. Die Creme habe ich dann - wie im Rezept für den Karamell beschrieben - trocknen lassen und anschließend die Schokocreme darüber gegeben.

 

Der Geschmackstest beweist: Schmeckt auch hervorrragend in der Macadamia-Variante. Und hier ist jeder Biss eine Sünde wert!

Login