Homepage Rezepte Tausend Ameisen

Rezept Tausend Ameisen

Lassen Sie sich von dem Rezepttitel nicht irritieren: Tofu und Reis landen rein vegan auf dem Teller. Was sich hinter dem Namen verbirgt, erfahren Sie in Schritt vier.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
590 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser zugedeckt garen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, die Schalotten klein würfeln, den Knoblauch dazupressen. Den Tofu mit der Hand fein zerbröckeln. Die Sojasprossen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen.
  2. Im Wok oder in einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Die Schalottenwürfel und den Tofu darin hellbraun braten. Die Soja- und die Chilisauce sowie die Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und offen 2 Min. weiterkochen, dann bis zum Anrichten warm stellen.
  3. In einem Pfännchen das übrige Öl erhitzen, Petersilie und Sprossen darin 1 Min. braten und salzen.
  4. Den heißen fertigen Basmatireis als »Hügelkette« auf Tellern oder Platten arrangieren, darauf eine »Ameisenstraße« aus dem Tofu anlegen und mit der Sprossen-Petersilie-Mischung garnieren; so tragen die »Ameisen« auf ihren Rücken Blattwerk aus Petersilienblättern und und »Zweige« aus Sojasprossen.
Rezept bewerten:
(0)