Rezept Thai-Entenbrustsalat

Line

Ein Klassiker aus der thailändischen Küche. Der Salat schmeckt herrlich frisch-würzig und sehr scharf.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kochen für zwei - und nichts bleibt übrig
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 275 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Entenbrust waschen und trocken tupfen. Die Haut rautenförmig einritzen und rundherum mit der Sojasauce einreiben. Die Entenbrust mit der Hautseite in eine kalte kleine Pfanne legen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Offen 6-7 Min. braten, bis das Fett austritt und die Haut goldbraun ist. Die Entenbrust wenden und etwa 8 Min. weiterbraten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Das Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien und das untere Drittel in sehr feine Scheiben schneiden. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Chilis waschen und ohne Stielansatz in feine Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Von der frisch gebratenen Entenbrust die Haut ablösen und beiseitelegen. Das Fleisch (oder das gegarte Entenfleisch) quer in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel Limettensaft, Fischsauce und Zucker verrühren, Frühlingszwiebeln, Zitronengras, Chilis, Koriandergrün und Entenfleisch untermischen und etwa 1 Std. durchziehen lassen.

  4. 4.

    Den Thai-Salat in zwei Schalen verteilen. Die knusprig gebratene Entenhaut (falls verwendet) in feine Streifen schneiden und darüberstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login