Homepage Rezepte Toast Benedict mit Roastbeef

Rezept Toast Benedict mit Roastbeef

Welcher Benedict diesen Brunchklassiker erfunden hat, weiß niemand so genau. Egal - diese Version mit Roastbeef schmeckt auf jeden Fall hervorragend.

Rezeptinfos

unter 30 min
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für die Hollandaise die Butter zerlassen. In einer hitzefesten Schüssel die Eigelbe mit 2 EL Wasser verrühren. In einem passenden Topf so viel Wasser erhitzen, dass es den Boden der daraufgesetzten Schüssel nicht berührt. Die Eier über dem Wasserbad mit dem Schneebesen dick aufschlagen. Die Butter erst tröpfchen-, dann esslöffelweise unterschlagen. Die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt warm halten.
  2. Die Brotscheiben goldbraun toasten. 1,5 l Wasser mit dem Essig aufkochen. Die Eier einzeln in Tassen aufschlagen. Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Kochlöffel im Wasser rühren, sodass ein Strudel entsteht. Die Eier nacheinander in den Strudel gleiten lassen und die Eiweiße sofort mit dem Löffel über die Eigelbe ziehen. Den Topf zurück auf den Herd setzen, die Eier bei kleiner Hitze 4-5 Min. pochieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Die Sprossen kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Kresse vom Beet schneiden, abbrausen und trocken tupfen. Die Toastscheiben mit Butter bestreichen und mit Roastbeef belegen. Die Eier daraufgeben und mit Sauce hollandaise bedecken. Die Toasts Benedict mit Sprossen oder Kresse garnieren.
Hollandaise kann schon mal gerinnen, wenn Butter und Eimasse nicht die gleiche Temperatur haben. Die schnellste Pannenhilfe: 1-2 TL eiskaltes Wasser zugeben und die Ärmel hochkrempeln. Durch kräftiges Schlagen wird meist alles wieder glatt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Frühstück im Bett

Frühstück im Bett

Pfannkuchen, Crêpes & Co.

Pfannkuchen, Crêpes & Co.

Brownies & Blondies

Brownies & Blondies

Login