Homepage Rezepte Türkische Hackbällchen

Rezept Türkische Hackbällchen

Diese Hackbällchen werden am besten auf dem Grill zubereitet. Sie werden mit typisch türkischen Gewürzen wie Chili, Pul Biber, Sumach und Paprikapulver verfeinert, was ihnen eine leichte Schärfe verleiht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
360 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie mit dem Rinderhackfleisch in einer Schüssel vermischen.
  2. Den Kreuzkümmel in einem Mörser zerstoßen und mit dem Pul Biber, dem Sumach und dem Paprikapulver zur Hackfleischmischung geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und verkneten.
  3. Die Chilischote waschen, vom Stielansatz befreien und der Länge nach aufschneiden, die Kerne und weißen Trennwände entfernen. Das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Den Schafskäse in einer Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken und die Chiliwürfel gut untermischen.
  4. Aus der Hackfleischmasse mit den Händen sechs gleich große Bällchen formen. Die Bällchen nacheinander mit angefeuchteten Händen flach drücken, jeweils in die Mitte einen kleinen Löffel Schafskäsecreme geben und mit dem Hackfleisch vom Rand sorgfältig wieder umschließen.
  5. Den Grill auf 200° vorheizen. Die Hackbällchen auf dem Grill bei geschlossenem Deckel rundherum 6-7 Min. grillen, dabei zweimal wenden.

Tipp: Die perfekte Beilage ist natürlich ein Bulgursalat mit Tomaten, Petersilie und Gurken, und zum Dippen fürs Fleisch ein türkischer Joghurt, gewürzt mit Sumach, Zitronensaft und Minze.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rinder-Köfte mit  Tahin und Salsa

Schmeckt wie eine Reise in die Türkei: Türkische Grillgerichte

Bulgursalat mit Feta, Pistazien und Harissa-Dressing

Kreative Rezepte für köstlichen Bulgursalat

Sucuklu

Sucuk - Die besten Rezepte mit der türkischen Wurst