Homepage Rezepte Vanille-Quark-Halbmonde

Zutaten

Rezept Vanille-Quark-Halbmonde

Einfache Vanille-Plätzchen mit Erythrit, Magerquark und gemahlene Vanille.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
60 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 30 Stück

Außerdem

Zubereitung

  1. Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Quark, Butter und ½ TL Vanille zugeben und alles mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. kühlen.
  2. Den Backofen auf 180° (Ober-/ Unterhitze) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Restliche Vanille (½ TL) und Erythrit mischen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis ½ TL Vanille-Erythrit geben und zu einem Halbmond zusammenklappen. Die Ränder mit den Zinken einer Gabel leicht zusammendrücken, sodass ein Muster entsteht. Die Halbmonde auf das Backblech legen. Teigreste zusammenkneten, erneut ausrollen, ausstechen und zu Halbmonden falten.
  3. Die Plätzchen im Ofen (Mitte) in ca. 15 Min zart hellbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

20 cremige Quarkspeisen-Rezepte

20 cremige Quarkspeisen-Rezepte

14 Quarkkuchen-Rezepte: herzhaft und süß

14 Quarkkuchen-Rezepte: herzhaft und süß

Quarkbällchen wie vom Bäcker: unsere besten Rezepte

Quarkbällchen wie vom Bäcker: unsere besten Rezepte