Homepage Rezepte Vegane Linzer Torte

Rezept Vegane Linzer Torte

Linzer Torten sind ein Klassiker aus Österreich, der geschmacklich perfekt in die Weihnachtszeit passt. Mit Sternen anstatt des Gitters als Verzierung passt diese Torte auch äußerlich gut zu Weihnachten und selbst Veganer können diese Torte sorgenfrei genießen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
290 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stücke

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Haselnüsse, Nelken, Zimt und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel mischen. Die Margarine in 1 cm große Würfel schneiden und zugeben. Die Würfel zuerst mit den Rührbesen des Handrührgeräts, dann mit den Händen zügig unter die Mehlmischung kneten. Den Teig zu einer dicken Platte formen, in eine verschließbare Box legen oder in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühlen.
  2. Inzwischen die Himbeeren bei Bedarf waschen, trocken tupfen und pürieren (TK-Beeren vorher auftauen lassen). Himbeerpüree und Chia-Samen in einer Schüssel verrühren und ca. 30 Min. quellen lassen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen, die Form sehr gut mit Margarine einfetten oder mit Backpapier auslegen. Zwei Drittel des Teiges in der Form mit dem Handballen gleichmäßig zu einem Boden flach drücken, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Die Füllung darauf verteilen. Den restlichen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen zwei Bögen Backpapier 5 mm dick ausrollen. Mit den Ausstechern verschieden große Sterne ausstechen und dekorativ auf der Füllung verteilen.
  4. Die Torte im Ofen (Mitte) 40-45 Min. backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen, in Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Eilige bestreichen den Boden mit 400 g Himbeerkonfitüre statt mit dem frisch zubereiteten Himbeeraufstrich.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

klassische Torten Rezept

Klassische Torten

No Bake Lebkuchentorte

Backen fürs Fest: Rezepte für weihnachtliche Kuchen & Torten

Brownies

Vegan backen