Homepage Rezepte Vegane Minilasagne von geräucherten Champignons

Zutaten

50 g gehärtetetes Pflanzenfett
3 EL natives Rapsöl (ersatzweise neutrales Pflanzenöl)
1 Zweig Thymian
1/2 TL Rauchsalz
4 Blätter Basilikum
ein paar essbare Blüten

Rezept Vegane Minilasagne von geräucherten Champignons

Wenn du die Champignons nicht räuchern möchtest, kannst du sie auch hacken und kurz anbraten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
220 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Schalotte schälen und vierteln. Apfel und Schalotte mit dem Pflanzenfett in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. weich garen. Das Rapsöl hinzufügen und alles abkühlen lassen. Die Mischung mit dem Pürierstab sämig pürieren. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und hacken. Thymian und Rauchsalz unter die Creme heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Lasagneplatten in reichlich Salzwasser in ca. 5 Min. oder nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und in ein feuchtes Tuch eingeschlagen abkühlen lassen. Die Champignons würfeln. Die Basilikumblätter abspülen, trocken tupfen und etwas kleiner zupfen. Die Lasagneplatten längs halbieren und dann quer vierteln, sodass pro Platte acht Quadrate entstehen.
  3. Auf vier Teller je ein Lasagnequadrat legen. Erst je 1/2 TL Apfelcreme, dann je 1/2 TL gehackte Champignons daraufgeben. Darauf je ein weiteres Lasagnequadrat um eine Vierteldrehung versetzt legen, sodass die Ecken überstehen. Die übrige Füllung und die restlichen Nudelplatten ebenso daraufschichten. Auf die oberste Nudelschicht jeweils einen Klecks Apfelcreme setzen und die Lasagnetürmchen mit wilden Blüten und Basilikum garnieren.

Champignons im Ganzen räuchern

Für das Räuchern brauchst du:

  • einen großen Topf (ca. 6-10l), Wok oder Bräter, jeweils mit passendem Deckel
  • eine Rost (z.B. den Grilleinsatz für die Mikrowelle oder ein rundes Kuchengitter)
  • Alufolie
  • 2-3 EL grünen Bio-Tee (z.B. Sencha)
Zubereitung:
Verwende einen Topf, Wok oder Bräter, in dem der Rost gut Platz hat. Achte darauf, dass der Deckel gut schließt. Kleide den Topf vollständig  mit Alufolie aus und wickel auch den Deckel damit ein. Häufe den Tee in die Mitte des Topfbodens auf und setze den Rost darüber. Verteile das Räuchergut auf dem Rost. Den Topf auf höchster Stufe 3-4 Minuten erhitzen, bis beim Öffnen des Deckels Räucherduft aufsteigt. Die Champignons bei schwächster Hitze ca. 30 Minuten räuchern, dabei den Deckel fest geschlossen halten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)