Homepage Rezepte Vegane Salsiccia

Rezept Vegane Salsiccia

Anstelle von Rotwein kannst du für die vegane Salsiccia auch Rotweinessig und Wasser verwenden. Hierfür 3 EL Essig mit 2 EL wasser mischen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
160 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Würste (ca. 500 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Würste (ca. 500 g)

Zubereitung

  1. Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chilischote fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch sowie Chili darin glasig dünsten.
  2. Den Rotwein angießen und das Sojagranulat dazugeben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und das Sojagranulat darin bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 15 Min. garen.
  3. Inzwischen die Fenchelsamen im Mörser grob zerstoßen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter ebenfalls fein hacken.
  4. Den Topf vom Herd nehmen, die Masse in eine Schüssel umfüllen. Den Tofu abtropfen lassen, fein zerkrümeln und untermischen. Fenchel, Rosmarin und Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Stärke und das Kichererbsenmehl mit den Händen unterkneten.
  5. Die Masse vierteln. Jede Portion zu einer ca. 14 cm langen Wurst formen und doppelt in Frischhaltefolie wickeln. Die Würste im Kühlschrank ca. 4 Std. ruhen lassen. Zum Servieren die Würste in der Pfanne braten oder auf dem Grill zubereiten (siehe Clever zubereiten Seite 75).

Anstelle von Rotwein kannst du auch Rotweinessig und Wasser verwenden. Hierfür 3 EL Rotweinessig mit 2 EL Wasser mischen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chili wie oben beschrieben dünsten und die Rotweinessigmischung angießen.

>> Vegan kochen

>> Vegan backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)