Homepage Rezepte Veganer Hanf-Kokos-Shake

Rezept Veganer Hanf-Kokos-Shake

Gesundheit pur und ideal nach dem Sport: Vielleicht klingt die Kombination zunächst gewöhnungsbedürftig, aber: Probieren geht über studieren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
710 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Hanfsamen 8 Std. oder über Nacht in reichlich Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Kokosnuss öffnen: Dazu mit einem Messer die äußere Hülle an der oberen Spitze der Nuss rundherum einschlagen und den entstandenen Deckel abnehmen. Das Kokosnusswasser auffangen und mit Wasser auf 600 ml auffüllen. Das weiche, weiße Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Nuss lösen.
  3. Die Hanfsamen abgießen, die Datteln entsteinen und zusammen mit dem Kokosfleisch, dem Kokoswasser-Wasser-Gemisch und dem Vanillepulver in einem Mixer zu einem glatten Shake pürieren.
  4. Das Getränk auf zwei Gläser verteilen. Die Minze (falls verwendet) waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Das Getränk wahlweise mit den Gojibeeren bestreuen oder mit den Minzeblättchen garnieren.

Hanfsamen sind proteinreiche Samen, die man zum Backen und Bestreuen verwenden kann. Sie sind geschält oder ungeschält in Bioladen oder Reformhaus erhältlich. 

 

Auf der Suche nach veganen Rezepten? Noch mehr vegane Rezepte finden Sie in unserem großen Special.

Rezept bewerten:
(0)