Homepage Rezepte Vegetarische Paella

Rezept Vegetarische Paella

In die Paella passt jedes saisonal geerntetes Gemüse. Noch authentischer wird das Gericht mit Paella-Reis.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
443 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und die Viertel in 1 cm große Würfel schneiden. Den Zucchino waschen und ebenfalls würfeln.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zucchino, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze farblos anschwitzen. Den Backofen auf 180° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
  3. Den Reis dazugeben, mit Safran und Paprikapulver bestäuben und kurz anschwitzen. Mit Brühe auffüllen und aufkochen. Die Erbsen dazugeben. Die Paella mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend kurz umrühren.
  4. Die Paella ca. 25 Min. im Backofen (unterste Schiene) garen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Zitrone waschen und in Spalten schneiden. Die Paella herausnehmen, mit Frühlingszwiebeln und Mandeln bestreuen, mit Zitronenspalten garnieren und heiß servieren.

Probieren Sie auch das traditionelle Paella Rezept aus dem GU Kochbuch "Kochen für zwei - und nichts bleibt übrig". Die schmackhafte und variationsreiche Reispfanne ist wohl das Flaggschiff der spanischen Küche

Rezept bewerten:
(0)